Philip Loersch

Vita

 

Biographie

 

1980 geboren in Aachen, lebt und arbeitet in Berlin

2000-2006 Studium der freien Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Holger Bunk und Alexander Roob

2006 Diplom Bildende Kunst, SAdBK Stuttgart

 

Preise und Stipendien (Auswahl)

2011 Kunstpreis Berlin, Akademie der Künste Berlin

2009 Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds Bonn

2007-2008 DAAD-Graduiertenstipendium und Aufenthalt in Basel

2003 Baden-Württemberg-Stipendium (Aufenthalt in Windhoek, Namibia)

 

Ausstellungen/Exhibitions (S=Solo/G=Group) (Auswahl)

2015

Philip Loersch und Hanne Darboven, Poolhaus, Hamburg-Blankenese (S)

Basal, Galerie Aanant & Zoo, Berlin (G)

2014

Bleistift und Stachelschwein, Galerie Jette Rudolph, Berlin (S)

Farb Farb Farb Färb, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart (S)

Mikrotexturen 3, Galerie Ursula Walbröl, Düsseldorf (G)

2013

Status Berlin II, Künstlerhaus Bethanien (G) (Kat.)

Lovers, Upon Paper Space, Berlin (G) (Kat.)

2012

Der Läufer,der über Stabkörper und Zunge gleitet, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart (S)

Saeuseln tilgt Lust, Galerie Egbert Braqué, Berlin (G)

2011

"Cut", Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt (G) (Kat.)

_____eindimensional_____, Kunstverein Friedrichshafen (S)

Himmel - Wunschbild und Weltverständnis, Museum der Universität Tübingen (G) (Kat.)

wenn zwei Seiten zwei Seiten entsprechen, Kunstverein Lippe/Lippische Gesellschaft für Kunst e.V. (S)

2010

"Zeichnungen", aus Sammlung Bergmeier und Sammlung Oehmen, Kunstsaele Berlin (G)

"Mit Ecken und Kanten- Scherenschnitte heute", Städtische Museen Heilbronn (G)

"Everything Aligned", Francois Ghebaly Gallery, Los Angeles (S)

"Cut. Scherenschnitte 1970 - 2010", Kunsthalle Hamburg (G) (Kat.)

2009

"unter drei", Märkisches Museum Witten, (with Charlotte Mumm & Chris Succo) (G)

"long is large/low is large/and larger is smaller", Chung King Project, Los Angeles (S)

"Eine schöne Menge Symmetrie", Overbeck-Gesellschaft, Lübeck (S)007

"dessine-moi un mouton...", Kunstmuseum des Kantons Thurgau - Kartause Ittingen, CH - Warth (G) (Kat.)

"endemic drawing" (something is sad about me)", Galerie Kloster Schönthal, CH-Langenbruck (S) (Kat.)

"Die Kunst zu sammeln", museum kunst palast, Düsseldorf (G) (Kat.)

"Im Dickicht der Städte", Kunsthaus Zürich (G) (Kat.)

 

 

      Bilder

          Abbe, 2012, Marker auf Nylon, Öl und Pastell auf MDV, Masse variable, Slg. Philara

 

 

          Installationsansicht "Bleistift und Stachelschwein", 2014, Galerie Jette Rudolph, Berlin

 

 

 

              Story of Strings, 2010, Marker auf Nylon, 475 x 315 cm, Installationsansicht

           Francois Ghebaly Gallery  LA

 

 

 

           Bedingungen Schaffen, 2009, Tusche, Bleistift, Lack auf Polystyrol, 500 x 100 cm,

         Priv. Slg. Deutschland

 

 

 

                       Fadeninstallation Leibniz ,  2015, Poolhaus Blankenese

                                                          mehr infos:www.philiploersch.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© poolhaus-blankenese